Kurskonzeptionen

Falls Sie Interesse haben, dass ich bei Ihnen einen Kurs/Seminar leite, ist diese Seite gedacht.

Aus dem Repertoire habe ich die Methoden in verschiedene Module eingeordnet. Die sich entweder thematisch, zeitlich oder vom motorischem Niveau unterscheiden. Bei allen Modulen gehört ebenfalls ein theoretischer Teil dazu, der ist aber stark von den individuellen Eigenschaften der Kursteilnehmer abhängig und wird flexible auf diese angepasst.

Der Begriff Dauer bezeichnet wie lange ein Durchgang der Methode dauert. Seminardauer bezeichnet wie viele Stunden benötigt werden, um den Teilnehmer die gesammte Methode einzuführen. Diese kann in einem direkt  zusammenhängenden Seminar geschehen oder in einzelnen Kursstunden.

Als Schupperkurs ganz kurz gestaltet:

Grundlagenmethoden

Spezialkurs für Physiotherapeuten:

  • Qigong aus Sicht der Physiologie an Hand des Allgemeingesundheitsschützenden Qigong

Modul Selbstmassagen

aus dem Neiyanggong nach Prof. Dr. Liu

Das Neiyang Gong ist ein seit ca. 50 Jahren in der staatlichen Qigong-Klinik Beidaihe (Gründer Liu Guizhen) klinisch erprobtes Modell zur medizinischen Anwendung von Qigong. Es dient der Prävention und Behandlung chronischer Krankheiten und von Wirbelsäulenproblemen.

Das Neiyang Gong besteht aus stillen und bewegten Formen und wurde von Liu Guizhen zu therapeutischen Zwecken aus traditionellen Qigong-Übungen der Ming-Zeit weiterentwickelt. Es zeichnet sich durch spezielle Atemtechniken aus. Eine weitere Besonderheit liegt in der intensiven Bewegung der Wirbelsäule.

Diese Selbstmassagen bilden die Grundstufe Innennährenden Qigong (Neiyanggong) nach Prof. Liu. Es war die erste Qigongmethode die klinisch in Krankenhäuser in China eingesetzt wurde und die erste die zur wissenschaftliche Erforschung angeregt hat. Sie hatte später noch den Beinamen „die erste Übungsmethode des neuen Chinas“.

Die Selbstmassage sind leicht auszuführende Übungen, die im Sitzen und/oder im Stehen ausgeübt werden. Es werden dadurch Akupunkturpunkte stimuliert, Atmung und Durchblutung reguliert. Schwerpunkt liegt aber insgesamt bei der Regulierung des Verdauungssystem.

Motorik: einfach, dynamisch

Dauer: 30 min bis 45 min

Seminardauer: 2.5 bis 3 Std

Modul Basis Übung

Dangong nach Dr. Cai Jun

Das Dan Gong besteht aus 9 Elementen und verbindet Übungen in Bewegungen und Übungen in Ruhe (Bewegtes und Stilles Qigong werden vereinigt) und wird an der Xi-Xuan-Klinik in Peking gelehrt.

Insgesamt zeichnet es sich durch die Schlichtheit in den äußeren Bewegungen aus. Dieses fördert die Aspekte des eigenen Inneren. Das Dan Gong hat insgesamt einen stark harmonisierenden Effekt.

Hinzukommen als Vorbereitungsübungen die Körperöffnungsmethoden. Sie dienen dazu den Organismus anzuregen und die Gelenke zu öffnen, sowie Selbstmassagen und Entspannungstechniken für ein gutes Beenden der Qigongübungen.

Das Dan Gong selbst ist den philosophischen Texten des Taoisten Dschuang Dsi unmittelbar entnommen und ist sehr gut als Basisübung für Qigong- und Taichimethoden geeignet für Menschen die tief ins Qigong einsteigen möchten, bzw. sich eine gute Grundlagenmethode aneignen wollen. Da anhand dieser Methode viele Prinzipien vermittelt werden können, ohne das es zu äußerst komplizierten Bewegungen kommt.

Motorik: einfach, abwechselnd dynamisch und statisch

Dauer: ca. 1 Std.

Seminardauer: 10 Std. (Samstags 10 – 14h, Sonntags 10 – 16h)

Modul statische Übungen

Die Vier Regulationsmethoden nach Prof. Zhang

Da innere Unruhe die Konzentrationsfähigkeit behindert und sie sich negativ auf das Nerven- und Immunsystem auswirkt, steht am Anfang des Zyklusses die Methode zur Regulierung des Geistes (MRG). Die Methode dient dazu die vielfältigen Aktivitäten der Großhirnrinde und des Herzens zu beruhigen und einen Zustand des mentalen Innehaltens zu erzeugen.

Da Luft der wichtigste Energieträger, noch vor Essen und Trinken, für uns Menschen ist, steht die Methode zur Regulierung des Atems (MRA) an zweiter Stelle. Die sanfte, gleichmäßige, tiefe und lange Bauchatmung fördert die Elastizität aller für die Atmung notwendiger Muskeln. Die dadurch hervorgerufene Bewegung des Zwerchfells dient zur Massage der inneren Organe und zur harmonischen Stimulation des vegetativen Nervensystems.

Die dritte Regulierungsmethode ist die des Körpers (MRK). Durch sanfte und vor allem ruhige Bewegungen werden die Sehnen gekräftigt und die Muskulatur gelockert. Da die Bewegungen in alle Richtungen vorgenommen werden, wird der Körper umfassend trainiert für das Erlangen von Beweglich-, Geschmeidigkeit und Kraft.

Den Abschluss des gesamten Zyklus bildet die Methode zum Innen Nähren. Ein älterer Titel dieser Methode lautet 5 Minuten Qigong zur Gesundheitspflege. „ Genährt“ bzw. verbessert wird die Vorstellungs-/Einbildungskraft. Das hier erzeugte Verhältnis von Ruhe zur Bewegung führt zu einem Intensivieren der Massagewirkungen der vorangegangen Methoden.

Allen Übungen ist gemeinsam, dass sie statische sind, d.h. hier werden unterschiedliche Haltungen eingenommen und in diesen verweilt man eine bestimmte Zeit lang. Sie werde normalerweise im Stand ausgeführt, können aber auch so modifiziert werden, das eine Ausführung im Sitzen möglich ist.

Motorik: einfach, statisch

Dauer: Ein Zyklus dauert ca. 20-30 min.

Seminardauer: 2.5 bis 3 Stunden

Modul bewegtes Qigong I

Das Allgemeingesundheitsschützende Qigong nach Prof. Zhang

Diese Methode ist ein bewegtes Qigong und besteht aus 8 Elementen. Diese Methode zeichnet sich vor allem durch ihre spiralförmigen Bewegungen aus. Der daraus resultierende wringende Effekt wird genutzt, um die Muskulatur und die inneren Organe gleichzeitig umfassend zu dehnen und zu massieren. Hinzukommt das die Meridiane in einer bestimmten Reihenfolge stimuliert werden.

Motorik: etwas anspruchsvoller, dynamisch

Dauer: 15 – 20 min.

Seminardauer: 5 bis 6 Stunden

Modul bewegtes Qigong II

Das 49er Bewegungsleitbahnen Qigong nach Prof. Zhang

Das Bewegungs-Qigong mit 49 Übungen ist eine Methode des medizinisch orientierten Qigong. Es dient zur Vorbeugung vor schwierigen und komplizierten medizinischen Fällen, wie Lungen-, Darm- und Magenkrebs sowie chronischen Erkrankungen der Herzkreislauf-, Gefäß-, Atmungs- und Verdauungssysteme. In China wird dieses Qigong ebenso in der Therapie und Rehabilitation eingesetzt.

Eine der Grundannahmen in der TCM bildet die Theorie der (Akupunktur-) Leitbahnen auf denen Qi strömt. Diese Leitbahnen sind wiederum den einzelnen inneren Organe zugeordnet. Kommt es innerhalb der Leitbahnen zur Unterbrechung des Stromes, so kommt es zu Qi- und Blutstauungen, was sich auf die inneren Organe und das seelische Befinden auswirkt.

Diese Methode beinhaltet vor allem die Regulierung der Herz- und Lungenfunktionskreisläufe, sowie einen Selbstmassageabschnitt zur Stimulierung der einzelnen Leitbahnen.

Motorik: einfach aber umfangreich, dynamisch

Dauer: 45 min.

Seminardauer: 10 Std (Samstags 10 – 14h, Sonntags 10 – 16h)

Modul bewegtes Qigong III

Neiyanggong Mittelstufe: Wandle Muskeln und Sehnen und bewege das Qi

Aufbauen auf den Selbstmassagen kommen 2 x 6 Bewegungen hinzu.

Motorik: anspruchsvoll, dynamisch

Dauer: 30 – 45 min.

Seminardauer: 11 Std (Samstags 10 – 15h, Sonntags 10 – 16h)

Modul Kurzmethode

Qigong bei Halswirbel-, Schulter-Arm-Syndrom

8 einfache Bewegungen beruhigen, lockern, dehnen, kräftigen und stabilisieren die Wirbelsäule. Eine sehr kurze, schlichte und einfache aber wirkungsvolle Methode. Sie kann sehr schnell erlernt werden. Ist auch gut um Stress abzubauen.

Motorik: schlicht, erst statisch denn dynamisch

Dauer: 15 – 30 min.

Seminardauer: 60 min